Anti-AfD Demo

Bündnis „Bunter Rhein-Sieg-Kreis“

Am 04.03.2017 fand in Troisdorf am Rathaus eine Veranstaltung gegen den „AfD“-Parteitag statt.

Initiiert wurde dieser Anti-„AfD“-Protest durch Robert Wendt und Werner Habegger (beide BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) und gemeinsam mit dem Bündnis „Bunter Rhein-Sieg-Kreis“ auf die Beine gestellt.

Es gab ein Bühnenprogramm und einige Redner*innen von Parteien, Organisationen und Gewerkschaft.

Für die Grünen sprach der Landtagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär Horst Becker  (siehe Foto), Kandidat unseres Wahlbezirks von Bündnis 90/Die Grünen für die Landtagswahl 2017.

Es wurde gemeinsam ein deutliches Zeichen für ein weltoffenes, demokratisches, buntes und tolerantes Miteinander, nicht nur in Troisdorf und im Rhein-Sieg-Kreis, gesetzt. Weder Frieden noch Freiheit sind selbstverständlich, deswegen müssen wir Flagge zeigen. Die „AfD“ propagiert Hass, Hetze und Angst und versucht das Fundament einer friedlichen und toleranten Gesellschaft zu untergraben.

Wir stehen dagegen für eine offene und solidarische Gesellschaft auf dem Boden des Grundgesetzes.

Unterstützt wurde die Veranstaltung von: SPD, Bündnis90/Die Grünen, Die Linke, Piratenpartei, Die PARTEI, Jusos, Grüne Jugend, DGB Bonn/Rhein-Sieg, AWO Rhein-Sieg, Diakonisches Werk an Sieg und Rhein, SKM Rhein-Sieg, Presbyterium der evangelischen Friedenskirchengemeinde, Flüchtlingsnetzwerk Lohmar, Aktionsbündnis „Eitorf bleibt bunt“, Arbeitskreis für Antirassismus in Siegburg, Seelsorgeteam der katholischen Pfarreiengemeinschaft Troisdorf und der katholischen Kirchengemeinde St.Johannes, Flüchtlingsinitiative der Katholischen Kirche in Troisdorf, Frauen helfen Frauen Troisdorf e.V. sowie der Kreiskatholikenrat Rhein-Sieg.

Alle standen Seite an Seite bei der Veranstaltung „Bunter Rhein-Sieg-Kreis“ gegen die „AfD“.

Und Applaus gab es nicht nur für die eigenen Redner*innen.

Ulrike Parsch und Astrid Normann

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren