8. März Weltfrauentag – Der große Unterschied

Statt Gleichberechtigung zu schaffen, wird auch in Deutschland immer noch an Frauenbildern längst vergangener Zeiten festgehalten.

Auch bei uns gibt es keine Gerechtigkeit für Frauen. So verdienten Frauen im Schnitt noch immer weniger als ihre männlichen Kollegen und sind in Spitzenpositionen deutlich unterrepräsentiert. Auch die mal wieder aktuelle Debatte über Sexismus zeigt, dass wir noch lange nicht am Ziel sind.

Doch wir Frauen haben es auch selber in der Hand, daran etwas zu ändern, schließlich werden die Kinder hauptsächlich von Frauen erzogen. Wir können unseren Kindern die Gleichberechtigung also schon in die Wiege legen.

Vielleicht brauchen wir dann endlich keinen Frauentag mehr, weil es nur noch den „kleinen“ Unterschied gibt.

Ulrike Parsch     Silke Kierspel   Astrid Normann

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren