GRÜNE wählten Kandidat*innen für den Gemeinderat

Am 23.1.20 wählte der Ortsverband BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in seiner ersten Mitgliederversammlung des neuen Jahres die Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat. 7 Frauen und 9 Männer stehen nun auf der Reserveliste! Unser Ortsverband ist stetig gewachsen und besteht inzwischen aus 33 Mitgliedern. Gerade in den letzten Wochen und Monaten haben sich viele Menschen gemeldet, die über ihre Mitgliedschaft und vor allem eine aktive Mitarbeit die Zukunft der Gemeinde nachhaltig mitgestalten wollen.

Dadurch konnte eine gemischte Liste aus erfahrenen Grünen und neuen Mitgliedern  aufgestellt werden. Der Vorstand freut sich sehr darüber, ergänzen sich dadurch langjährige politische Tätigkeit und Routine mit neuen Ideen und Sichtweisen. Vor allem sind auch eine Reihe jüngerer Menschen dabei.

Wegen des starken Mitgliederzuwachses konnte auch ein zweiter Kreisdelegierter gewählt werden. Christoph Weiler vertritt uns nun im Kreisverband neben Tarja Palonen-Heiße.

Auch im Vorstand gab es Veränderungen. Bettina Eifert und Dr. Rita Tondorf verließen den Vorstand. Beide lobten die gute Zusammenarbeit der Vergangenheit. Und beide sahen jetzt den richtigen Zeitpunkt, den Platz für neue Leute frei zu machen. Bettina Eifert betonte, dass sie sich freue, die Führung der Finanzen abgeben zu können und als „alte Häsin“ bei Bedarf noch Hilfestellung zu geben. Dr. Rita Tondorf betonte, dass es für sie ganz wichtig wäre, jetzt – also im Wahlkampf und bei den Vorbereitungen der neuen Ratsperiode auch im Vorstand Platz zu machen für die jungen, engagierten Menschen. Sie freute sich auch, dass es im letzten Jahr gelungen war, Differenzen  einer damaligen zweiten Fraktion zu beheben und über das neue geschlossene Miteinander. Wir danken beiden herzlich für ihre hervorragende Arbeit in unserem Ortsverband.

Petra Petersen wurde zur neuen zweiten Vorsitzenden gewählt und Andrea Piro zur Schatzmeisterin. Gerd Limbeck komplettiert als Beisitzer den Vorstand. Wir freuen uns auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

In der nächsten Mitgliederversammlung, die spätestens Anfang April stattfinden soll, werden die Kandidat*innen für die einzelnen Wahlbezirke und für den Kreistag aufgestellt.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren